Saturday, August 3, 2013

Bulgursalat & Melanzani mit Tomaten

Man kann die Küche ja nicht immer kalt lassen…aber wenn schon der Herd angeschmissen und damit die Wohnungstemperatur weiter in die Höhe getrieben wird, dann muss es zumindest etwas sommerlich-mediterranes sein! So wie diese gebackenen Melanzani mit einem supererfrischenden und zitronigen Bulgursalat.


Melanzani mit Tomatensugo
1 große Melanzani
1 Dose Tomaten
2 Zehen Knoblauch
2 kl. gekochte Kartoffeln
Olivenöl
Salz, Pfeffer
Thymian
Cayennepfeffer

Melanzani in nicht zu dünne Scheiben schneiden (ca. 0,5 cm dick), von beiden Seiten salzen und eine halbe Stunde Wasser ziehen lassen. Anschließend trockentupfen.
In der Zwischenzeit Tomaten grob hacken, mit einer halben Dose Wasser und gehacktem Knoblauch vermischen und mit Salz, Pfeffer, Thymian und Cayennepfeffer kräftig abschmecken.
Kartoffeln mit einer Gabel grob zerdrücken. Melanzani und Tomatensoße abwechseln in eine feuerfeste Form schichten, den Abschluss bilden Tomatensoße und darüber die Kartoffeln. Mit Olivenöl beträufeln und bei 220°C (vorgeheizt) ca. 20-25 Minuten backen, davon die letzten 5 Minuten den Grill einschalten, damit die Kartoffeln etwas braun und knusprig werden.

Bulgursalat
1 Tasse Bulgur
½ TL Gemüsebrühe
Kräuter (z.B. Petersilie, Minze, Currykraut)
1 kl. Zehe Knoblauch
Saft von ½ Zitrone
4 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

Bulgur, gemischt mit dem Gemüsebrühepulver, mit 2 Tassen kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten quellen lassen. Anschließend das Ganze aufkochen und 5 Minuten köcheln lassen. Von der Herdplatte nehmen und fertig quellen und gleichzeitig etwas abkühlen lassen.
Währenddessen Kräuter hacken und mit Zitronensaft, Olivenöl, Salz, Pfeffer und gehacktem Knoblauch vermischen.
Bulgur noch warm dazugeben, alles gut durchmischen und ca. ½ Stunde durchziehen lassen.



No comments:

Post a Comment