Friday, March 14, 2014

Gemüsecremesuppe

Ich merke im Frühling immer ganz deutlich, dass ich mehr Lust habe auf frisches leichtes gemüselastiges und fleischloses Essen habe als auf deftige (winterliche) Mahlzeiten. Und Suppen gehen bei mir ja sowieso immer.


Diese Variante lässt sich je nach verfügbarem Gemüse immer wieder abwandeln...im Winter mit Kartoffeln und Lauch, im Sommer mit Paprika und Melanzini, je nach Geschmack und Saison. Oder sie ist bestens geeignet, um – so wie ich – Gemüse zu verwerten, das von anderen Gerichten noch übrig war.

Zutaten
3 Stangen Bleichsellerie
2 Karotten
3 Frühlingszwiebeln
1 große Knoblauchzehe
1 Dose Polpa
2 TL Tomatenmark
50 ml Schlagobers
Olivenöl
Weißwein
Salz, Pfeffer
Cayennepfeffer

Zubereitung
Gemüse waschen, schälen und in grobe Würfel schneiden. In 2 EL Olivenöl kräftig anrösten. 1-2 TL Tomatenmark dazugeben und mit anrösten. Mit einem kleinen Schluck Weißwein ablöschen, mit der Polpa und evtl. etwas Wasser auffüllen und alles ca. 10 Minuten köcheln lassen bis das Gemüse gar ist. Die Suppe pürieren, mit Schlagobers, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken und zum Servieren mit etwas zusätzlichen Olivenöl beträufeln. Etwas gehackte Petersilie schmeckt auch super dazu!



No comments:

Post a Comment