Wednesday, August 20, 2014

Feld, Wald und Wiese - Kirschpflaumen

Kirschpflaumen... ?! Ich kann förmlich sehen, wie bei euch die Augenbrauen nach oben gehen ;o) Kirschpflaumen (oder auch Kriecherln, wie sie in Österreich genannt werden) sind ein Obst, das die meisten wahrscheinlich noch nicht gegessen haben...vermutlich noch nicht einmal gesehen. Was wohl daran liegt, dass es sich dabei um eine wilde Form unserer bekannten Kulturpflaumen handelt, sogenannte Primitivpflaumen (Prunus sp.).
Bis in die 1960er/70er Jahre waren Kirschpflaumen weitverbreitet, seitdem trifft man sie bei nur noch selten in privaten Gärten an, dafür kann man aber in Österreich noch häufig wilde und eigentümerlose Bäume finden, die zum Beernten einladen. Wer also die Augen beim Sonntagsspaziergang offen hält, findet zu dieser Jahreszeit vielleicht den ein oder anderen Baum, der nur darauf wartet, dass jemand kommt und endlich mal ein paar Früchte mitnimmt ;o)


Der Geschmack ist süß-säuerlich mit einer manchmal deutlich ausgeprägten herben Note. Es gibt sie in dunkelblau, weinrot, hellgelb, orange-rot-meliert... und mindestens ebenso viele unterschiedliche Geschmacksrichtungen kann man entdecken. Manche Sorten sind nur direkt unter der Schale und um den Kern herum sauer, andere sind durch und durch sauer und kaum genießbar, manche sind mehr manche weniger herb.
Es macht also Sinn vor dem Ernten größerer Mengen den Geschmack der unterschiedlichen Pflaumen zu testen, um diejenigen Sorten herauszufinden, die gut schmecken.


Ich habe einen Baum mit dunkelroten/-blauen kleinen Früchten und einen Baum mit hellgelben etwas größeren Früchten gefunden, die beide einen tollen Geschmack haben. Die weinroten Früchte von einem direkt daneben stehenden Baum musste ich leider für ungenießbar erklären (viiiel zu sauer).
Kirschpflaumen lassen sich hervorragend zu einem Chutney zu Käse oder kurzgebratenem Fleisch verarbeiten, genauso gut aber auch als Marmelade auf der Frühstückssemmel (Rezept für letztere liefere ich in den nächsten Tagen nach).


Süß-saures Kirschpflaumenchutney

Zutaten
600g Kirschpflaumen (oder normale reife Pflaumen)
2 kleine Zwiebeln
2 EL Rapsöl
4 EL Rosinen
4 EL brauner Zucker
2 EL gelbe Senfsaat
6 EL Rotweinessig
Salz

Zubereitung

Pflaumen entsteinen und vierteln (Kirschpflaumen) oder in etwa 1cm große Würfel schneiden. Schalotten ebenfalls würfeln und in heißem Öl 2-3 Minuten andünsten. Zucker (Kirschpflaumen brauchen etwas mehr, normale süße Pflaumen etwas weniger), Rosinen und Senfsaat dazugeben und weitere 2-3 Minuten mitdünsten. Mit Weinessig ablösen, kurz einköcheln lassen, Pflaumen dazugeben und weiter 4-5 Minuten köcheln lassen. Nach Geschmack salzen und das Chutney heiß in (heiß ausgespülte) Gläser füllen, fest verschließen und abkühlen lassen.

1 comment:

  1. Hey :) Dein Blog ist echt toll & deshalb habe ich dich für den "Liebsten Award" nominiert.
    Vielleicht hast du ja Lust 'dran teilzunehmen :)
    Hier ist der Link für weitere Informationen: http://naranus.blogspot.de/2014/08/liebster-award.html
    Liebste Grüße
    Natalie von www.naranus.blogspot.de

    ReplyDelete