Sunday, September 21, 2014

Brioche

Was gibt es besseres als ein noch lauwarmes duftendes Brioche mit Butter und (selbstgemachter) Marmelade an einem wunderbar sonnigen Frühherbst- Spätsommer-Sonntagmorgen?


Mir fällt da so spontan eigentlich nicht viel ein :o) morgens ewig herumkneten macht sonntags dafür eher wenig Spaß. Umso besser also, wenn man den Teig problemlos schon am Vorabend vorbereiten kann bzw. sogar sollte, damit der Teig über Nacht lange genug Zeit hat, um zu gehen und luftig zu werden. Morgens durchkneten, in Form bringen, nochmal kurz gehen lassen und ein paar Minuten später ist das Supersonntagsfrühstück auch schon fertig.

Ich habe selbstgemachte Heidelbeermarmelade mit einem Hauch Zimt verwendet. Der Phantasie und dem eigenen Geschmack sind dabei aber keine Grenzen gesetzt, es eignet sich jede beliebige Marmelade. Oder auch keine Marmelade, wenn man es lieber puristisch mag.


Zutaten
3 EL lauwarme Milch
12 g frische Hefe
3 Eigelbe
500 g Mehl (Type 480 bzw. 405 in Deutschland)
80 g zerlassene Butter
100 g Zucker
1 Prise Vanillepulver
1 EL Orangensaft
4-5 EL Marmelade
Staubzucker zum Bestreuen


Zubereitung

Hefe und Milch in einer großen Schüssel vermischen und stehen lassen, bis die Hefe leicht zu schäumen beginnt. 2 Eigelbe, Mehl, Butter, Zucker, Vanillepulver und Orangensaft dazugeben und zu einem glatten elastischen Teig verarbeiten. Falls nötig noch etwas Milch oder Mehl dazugeben. Den Teig einige Minuten kneten, anschließend abgedeckt über Nacht gehen lassen.
Am nächsten Morgen den Teig nochmals gut durchkneten, aus gut dreiviertel des Teiges 8-9 Kugeln formen und in Muffinformen (oder andere ähnlich große ofenfeste Formen, z.B. Souffleeformen) setzen. Mit dem Finger ein Loch in jede Kugel drücken und jeweils 1 TL Marmelade hineingeben.
Aus dem restlichen Teig ebensoviele kleine Kugeln formen. Das restliche Eigelb mit 1 EL Milch verquirlen und die kleineren Teigkugeln auf einer Seite damit bestreichen. Kugeln mit der bestrichenen Seite nach unten auf die Marmelade setzen, die Oberseiten der Brioche mit dem restlichen Eigelb bestreichen.

Die Brioche etwa 30 Minuten gehen lassen, dann im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 10-15 Minuten goldbraun backen, mit Staubzucker bestreuen und am besten noch lauwarm essen.

No comments:

Post a Comment