Wednesday, September 24, 2014

Cremige Polenta

Memo an mich selbst: Häufiger Polenta kochen! Eigentlich weiß ich, dass ich Polenta gerne mag und dass sie außerdem superschnell und einfach zuzubereiten ist... häufig mache ich sie komischerweise trotzdem nicht.


Dabei eignet sie sich als schnelle Beilage zu so vielen Gerichten, z.B. zu süß-saurem Radicchio Treviso wie auf meinen Bildern – das Rezept dafür wird noch nachgeliefert. Aber auch zu Fleisch (Scaloppine al limone oder al masala oder zu Saltimbocca), zu Ofengemüse, oder auch einfach nur pur zu Salat.

Die Zubereitung dauert gerade einmal gute 20 Minuten, wovon der Großteil Quellzeit ist, d.h. genug Zeit, um Salat, Fleisch oder Sonstiges zuzubereiten.

Zutaten (pro Person)
40 g Polenta-Grieß
25 g Schlagobers
50 ml Milch
175 ml Wasser
1 TL Butter
1-2 EL Parmesan (grob geraspelt)
Salz, Pfeffer
Muskat

Zubereitung

Milch, Obers, Wasser und etwas Salz aufkochen, Polenta-Grieß einrühren und 3-4 Minuten bei schwacher Hitze unter Rühren köcheln lassen. Topf vom Herd nehmen und die Polenta zugedeckt ca. 15 Minuten quellen lassen. Mit Pfeffer und Muskat (am besten frisch gerieben) abschmecken. Butter und Parmesan unterrühren und bei Bedarf noch mit etwas Salz abschmecken (da der Käse aber schon salzig ist, ist das evtl. gar nicht nötig).

No comments:

Post a Comment